FT1.2 Interface

Die Firmware für das LPC FT1.2-Interface ist fertig. Damit hat man ein vollwertiges Programmier-Interface für ETS. Den Umweg über eine BCU und einen Adapter kann man sich somit sparen. Da ich den genauen Funktionsumfang nur schwer beschreiben kann, habe ich hier mal aufgelistet, was ich bereits getestet habe:

 

lokales Programmieren der PA EEPROM Bereich lokal auslesen (DevEdit)
PA Programmieren eines Gerätes über Bus USERRAM Bereich lokal auslesen (DevEdit)
Parameter und GA Programmieren eines Gerätes über Bus EEPROM Bereich eines Gerätes über Bus  auslesen (DevEdit)√ 
Applikationsprogramm eines Gerätes über Bus programmieren USERRAM Bereich eines Gerätes über Bus  auslesen (DevEdit)
Geräteinfo eines anderen Gerätes über Bus lesen√     
Wert eines Objektes lesen über ETS   
Wert eines Objektes schreiben über ETS   
Busmonitor (ETS)   
Gruppenmonitor (ETS)   

 

Vielen Dank an dieser Stelle an Charly aus Spanien und Johannes. Beide haben durch Messungen an Original-Geräten wertvolle Informationen zum gelingen dieses Projektes beigetragen.

In Verbindung mit eibd gibt es einige Einschränkungen, die bei direktem Anschluss an den PC nicht existieren. Der Busmonitor funktioniert nicht und die phys. Adresse lässt sich nicht programmieren. Das liegt aber an eibd, da dort nicht alles implementiert ist.

Über weitere Testergebnisse von Euch würde ich mich freuen.

 

Hardware:

Zum Einsatz kommt die Soft z.B. auf dem normalen LPC-Controllerboard. Einfach an den Bus bzw. den PC an die serielle des Controllers anschließen. (über Pegelwandler)

Eine extra Platine mit galvanischer Trennung zum PC hin wäre wünschenswert, vielleicht hat ja jemand Lust?

Module Type: