4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

hier kann über freebus hardware diskutiert werden
Nachricht
Autor
Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#16 Beitragvon Tontechniker » 1. April 2013 18:53

Hallo raz,
das ist alles soweit klar! Bei mir kommt nur bei dem Sollwert 45% kein Telegramm, bei allen anderen getesteten Werten kommen die Telegramme richtig!
Gruß
Hans

raz
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 43
Registriert: 25. August 2008 08:42

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#17 Beitragvon raz » 1. April 2013 19:14

Habe es mit der Einstellung 45% auch probiert und es scheint zu gehen.
(Bild 1 und 2)
Habe auch nochmals für beide GW 1 und 2 die 45% eingegeben und auch dies funktioniert wie im schon in einem vorherigen Bild von mir dargestellt.
Es kommt 2x eine 1 für Überschreitung und 2x eine 0 für Unterschreitung.(siehe auch Bild Test.jpg)

raz
Dateianhänge
GM.JPG
GM.JPG (33.38 KiB) 8196 mal betrachtet
einstellungen.JPG
einstellungen.JPG (28.91 KiB) 8196 mal betrachtet

Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#18 Beitragvon Tontechniker » 1. April 2013 19:29

Hallo raz,
wenn Du den Meßwert genauso skaliert (eingestellt) hast wie in meiner Vorletzten Mail kann ich nicht verstehen, warum es bei mir nicht funktioniert. Ich werde morgen den LPC noch mal neu programmieren und das dann ausprobiern. Ich melde mich dann nochmal.
Vielen Dank!
Gruß
Hans

Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#19 Beitragvon Tontechniker » 2. April 2013 13:22

Hallo raz,
die Firmware in meinem 4-fach Temp. entsprach bei Vergleich nicht der FW, die im GIT liegt??!
Habe aktuelle FW programmiert und den Fehler nicht mehr gesehen.
Vielen Dank
Hans

raz
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 43
Registriert: 25. August 2008 08:42

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#20 Beitragvon raz » 3. April 2013 12:07

Ist die Katze gesund.....

....freud sich der Mensch. :D

Raz

Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#21 Beitragvon Tontechniker » 4. April 2013 14:48

Hallo raz,
ich war leider zu optimistisch!
Mit dieser Einstellung (siehe unten) kommt weder ein Telegramm beim Überschreiten noch beim Unterschreiten des Grenzwertes 45%. Bei Eingabe beider Grenzwerte = 44% oder 46% funktionieren die Schaltpunkte! Sobald eine Eingabe = 45% ist kommt das entsprechende Telegramm nicht.
In der Gira-Doku (09603310.pdf) Seite 16 ist ein Fehler! In der Tabelle "Senden bei Unterschreitung GW2" muß es statt "EIN" ("1"-Telegramm), "AUS" ("0"-Telegramm) sein. In der Grafik steht es richtig!
Gruß
Hans
Dateianhänge
Bild 5.jpg
Bild 5.jpg (23.31 KiB) 8127 mal betrachtet

raz
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 43
Registriert: 25. August 2008 08:42

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#22 Beitragvon raz » 4. April 2013 15:36

Hallo!
Ich habe jetzt noch einmal in Bildern meine Einstellungen zusammengestellt.
Hier ist auch meine Eingangsparametrierung mit dabei. Ich habe den Eingang vom Temp.level her so parametriert wie ein Standart DS1820 vom Tem.bereich funktioniert.
Versuch es noch einmal so. (Bitte die Bilder von unten nach oben lesen.)


Gruß raz
Dateianhänge
Und das ist das Ergebniss aller Einstellungen.2x eine 1 bei Überschreitung und 2x eine 0 bei Unterschreitung.
Und das ist das Ergebniss aller Einstellungen.2x eine 1 bei Überschreitung und 2x eine 0 bei Unterschreitung.
Bild3.JPG (43.42 KiB) 8124 mal betrachtet
Das ist meine Grenzwerteinstellung mit jeweils 45% für GW1 und GW2.
Das ist meine Grenzwerteinstellung mit jeweils 45% für GW1 und GW2.
Bild2.JPG (44.82 KiB) 8124 mal betrachtet
Das ist meine Parametrierung des Eingangs.
Das ist meine Parametrierung des Eingangs.
Bild1.JPG (49.45 KiB) 8124 mal betrachtet

Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#23 Beitragvon Tontechniker » 4. April 2013 16:45

Hallo raz,
Du mußt ein anderes Programm haben als ich - hab alles so eingestellt, wie Du - Telegramme kommen nicht bei 45%! Kommt bei 46 und 44! Kannst Du mir bitte Dein HEX-File zuschicken?
Hab gerade noch etwas heraus gefunden: Nach Sollwertänderung von vorher programmierten 44% auf 45% funktioniert der Schaltpunkt nur einmal. Beim 2. Versuch kommt der den 45% entsprechende Schaltpunkt (Telegramm) nicht mehr!
Gruß
Hans

deRainer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mai 2012 20:32

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#24 Beitragvon deRainer » 16. März 2014 17:46

Hallo raz,
hast Du eigentlich das Problem mit den "Ausreißern" gelöst?
Zum Schluß der Beiträge geht es ja nur noch um die Grenzwerte.
Ich habe mir auch den 4-fach Temp zusammengebaut und habe nun auch diese Ausreißer :(
Ich habe die Schaltung bzgl. Widerstands- und Kondensatorwerten bereits 2x kontrolliert und habe da wohl keinen Fehler.
Das einzige was bei mir auch anders ist: Ich habe noch einen 6N136 und keinen 6N137 über den Reichelt Warenkorb bekommen (Bestellung liegt schon etwas zurück).
Kann das das Problem sein? Hat damit jemand erfahrung gemacht?
Desweiteren wundere ich mich, das bei mir die Einzelnen Kanäle immer 4x gesendet werden...
Ist das bei euch auch so?

Für Hilfe bin ich dankbar!
(Bzgl. Screenshot ist bei den Kanälen 2 und 4 kein Temp.-Sensor angeschlossen, deswegen die -0,08)
Dateianhänge
Temp Problem.JPG
Temp Problem.JPG (209.6 KiB) 7765 mal betrachtet

uwe223
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 93
Registriert: 16. Juni 2008 20:11

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#25 Beitragvon uwe223 » 16. März 2014 18:20

Hallo,
zum 4fach Temp kann ich nix sagen, aber die 3 Telegrammwiederholungen sind korrekt wenn die GA keinem weiteren Gerät zugeordnet sind.
Dann kommt keine Empfangsbestätigung (ack) zurück und der Sender versucht es bis zu 3 mal erneut.

deRainer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mai 2012 20:32

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#26 Beitragvon deRainer » 17. März 2014 19:49

Hallo Uwe,
danke für die Info. Das kann natürlich sein, da ich mir nur ein kleines Testsystem im Bastelkeller aufgebaut habe, wo aktuell natürlich nur der 4-fach Temp dranhängt. Deswegen gehen die Telegramm natürlich in Leere.
Werde ihn mal in meinem "Livesystem" testen. Mal sehen ob dann nur noch ein Telegramm kommt.
Danke!
Rainer

deRainer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mai 2012 20:32

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#27 Beitragvon deRainer » 20. März 2014 18:49

Hat denn keiner noch einen Tipp für mich?

raz
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 43
Registriert: 25. August 2008 08:42

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#28 Beitragvon raz » 21. März 2014 11:56

raz hat geschrieben:Hallo!

Wollte mich hier noch mal zum oben genannten Problem melden. Ich konnte es schon vor Wochen lösen und kann mit Fug und Recht sagen, dass
der 4-fach Temperatursensor tadellos nun bei mir läuft.
Ich hatte zur Problemlösung noch mal einen zweiten 4-Kanal Sensor aufgebaut und dabei bemerkt das ich einen falschen Widerstand(-swert) noch übrig hatte.
Und das war die Ursache auch des ersten Zusammenbaus des Temperatursensors. Der Bauelementeaufdruck auf der LP war nicht sehr schön gedruckt bei den Widerständen
R11 und R14. Dabei kam es bei mir zur Vertauschung der Widerstände.
Dies war die ganze Ursache des Problems.
Nun habe ich 2 funktionierende 4-Kanal Temp.-fühler. :D
Der Einsatzort ist auch schon ausgesucht.

Gruß raz
Hallo deRainer!
Ich war lange hier nicht im Forum unterwegs, deshalb erst jetzt meine Nachricht.
Also um es kurz zu machen.Ich habe auch diese Temp.Ausreiser gehabt und Tagelang nach dem Fehler gesucht.Die LP habe ich mehrmals kontrolliert und einfach nichts fehlerhaftes festgestellt - so dachte ich.
Im Akt der Verzweiflung habe ich nochmals einen 4fach aufgebaut. Dann habe ich erst die LP mit dem Controller bestückt und an dem "defekten" 4fach probiert. Der Fehler war immer noch da.Deshalb konzentrierte ich mich auf die 2.LP. Und beim Bestücken der 2.LP fiel mir dann auf ........

Naja den Rest kennst du ja - der steht ja oben.

Gruß raz

deRainer
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 11
Registriert: 6. Mai 2012 20:32

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#29 Beitragvon deRainer » 1. April 2014 22:12

Hallo raz,
danke nochmal.
Bei mir ist es leider kein Bestückfehler. Habe alles schon dreimal kontrolliert... :(

Werde wohl doch mal das alte Oszilloskope ausbuddeln und mir genau die Signale ansehen.

Wenn ich was finde poste ich es hier.

Gruß

deRainer

Arclite
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 26
Registriert: 15. November 2012 20:42

Re: 4 Kanal Temperatursensor - "Temperaturausreiser"

#30 Beitragvon Arclite » 10. April 2014 21:38

Hallo deRainer,

ich habe das gleiche Problem, bei mir ist es leider auch kein Bestückungsfehler.
Ich habe gestern mit dem alten Oszi mal auf die schnelle die Spannungsversorgung angeschaut und die +5V Vcc nach dem 2405-DCDC-Wandler hatte ein relativ großes Ripple gehabt.
Auf der 1wire-Leitung war ständig eine Datenkommunikation vorhanden, dort sahen die Flanken eigentlich vernünftig aus.
Ich habe nur einen DS18S20 an einer Klemme und an den anderen Klemmen nichts angeschlossen. Der DS18S20 ist direkt an der Klemme ohne Kabel angeschlossen.
Hast du schon etwas feststellen können?

BTW: Hat einer eine Ahnung warum nach dem Regler 100Ohm in Serie und eine 4,7V ZPD eingebaut sind? Sinnvoller wäre doch eine kleine Iduktivität und nen Pufferkondensator als Filter.

LG
Florian


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste