Neuling braucht Taster

freebus allgemein
Nachricht
Autor
BenP
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 9
Registriert: 20. September 2012 11:34

Re: Neuling braucht Taster

#1 Beitragvon BenP » 26. März 2013 11:33

Hallo juette,

das ist ja mal eine tolle Zusammenfassung.
Vor allem die Taster von haus-bus faszinieren mich, da werde ich mein Haus damit ausstatten.
Ich mein System so geplant: Aktoren von Herstellern und Sensoren von Freebus.
Ich traue mir auch zu die Aktoren selber zu machen, aber da wollte ich auf Nummer sicher gehen :).

Viel Spaß bei deiner Umsetzung.

Gruß
Ben

semi
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 18
Registriert: 31. Januar 2010 22:02

Re: Neuling braucht Taster

#2 Beitragvon semi » 26. März 2013 11:49

Also bei mir sieht es anders rum aus. Ich hab die Aktoren von Freebus und die Sensoren vom Hersteller! Es spricht nichts dagegen.

Sebastian

Tontechniker
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 164
Registriert: 15. April 2011 12:42
Wohnort: Melsungen
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Taster

#3 Beitragvon Tontechniker » 26. März 2013 12:19

Hallo Ben,
hast du bemerkt, dass das auf "haus-bus" nur die Taster sind. Da ist kein EIB-Interface eingebaut!
Man könnte sie naturlich mit der Freebus UP-Tasterschnittstelle verbinden - eine teure Lösung.
Gruß
Hans

jhuette
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 3
Registriert: 15. Februar 2013 09:40

Re: Neuling braucht Taster

#4 Beitragvon jhuette » 26. März 2013 12:46

Hallo Tontechniker,

welche Alternativen gibt es denn dazu?
Gibt es günstige Multitaster die auch einen zusätzlichen Anschluss eines Tasters zulassen?
Welche Eingabegeräte werden von den anderen freebus-Butzern eingesetzt?

Gruß
Jens

oldcoolman
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 964
Alter: 54
Registriert: 9. Oktober 2007 20:48
Wohnort: Bad Königshofen
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Taster

#5 Beitragvon oldcoolman » 26. März 2013 13:53

Ich plane die Platine mit dem BJ Tasterersatz zu nehmen.
Den Blechtragring mit Innenwippe kann man zumindest in meinem shop
unter Gehäuse sehen. In den Blechlaschen kommt eine Platine mit
vertikalen Mikrotastern. Auf die innenwippen passen alle BJ Wippen.

zusammenführen? klar.
Was mich angeht werde ich sowie wir im DL -Bereich etwas aufgeräumt haben,
meine Seite brach legen und einfach ans WIKI weiterleiten.
LG
Andreas

BenP
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 9
Registriert: 20. September 2012 11:34

Re: Neuling braucht Taster

#6 Beitragvon BenP » 26. März 2013 16:08

Tontechniker hat geschrieben:Hallo Ben,
hast du bemerkt, dass das auf "haus-bus" nur die Taster sind. Da ist kein EIB-Interface eingebaut!
Man könnte sie naturlich mit der Freebus UP-Tasterschnittstelle verbinden - eine teure Lösung.
Gruß
Hans
das habe ich gesehen.
ich plane alle Türen mit einem Reedkontakt einzubinden, da könnte ich dann einfach die verbleibenden Eingänge der Freebus Tasterschnittstelle verwenden.
Ich wollte ungern von jedem Fenster und Tür ein Kabel in den HWR ziehen, das werden sowieso schon viele.
Natürlich ist das teurer als Standardtaster, aber dürfte immer noch billiger als fertige KNX Taster.
Ich werde vermutlich erst mal Standardtaster nehmen und mir mal ein oder zwei zum ausprobieren bestellen. so als Notlicht fürs Kinderzimmer fände ich das schon nett.

Gruß
Ben

KrasserMann
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 233
Registriert: 12. November 2008 16:22
Wohnort: Alfter

Re: Neuling braucht Taster

#7 Beitragvon KrasserMann » 11. April 2013 11:22

Also ich habe mich letztlich für die fertigen Taster von MDT entschieden. Wenn man die Kosten für einen Normalen Multitaster + Freebus Tasterschnittstelle + Bastelei und ggf. Platzprobleme in der Dose berücksichtigt kommt man mit denen fast auf den gleichen Preis. Und die Dinger können richtig viel und laufen Super.

Gruß Martin

oldcoolman
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 964
Alter: 54
Registriert: 9. Oktober 2007 20:48
Wohnort: Bad Königshofen
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Taster

#8 Beitragvon oldcoolman » 12. April 2013 08:12

Tasterschnittstelle TS-DIL kostet ca 10 EUR an Material samt PCB. Die LEDs sind dimmbar, Die Sachen laufen auch toll und bringen mehr als genügend Funktionen mit :-)
LG
Andreas

david
Administrator
Administrator
Beiträge: 357
Alter: 39
Registriert: 11. Juni 2007 15:54
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Taster

#9 Beitragvon david » 12. April 2013 08:25

Hi,

da frage ich mich gerade wie das Gehäuse zur DIL-TS Variante aussieht ? Gibs da eins was noch in UP-Dosen passt?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schöne Grüsse
David [Lumo]

daywalker0086
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 150
Registriert: 31. Januar 2008 22:38
Wohnort: Neuenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Neuling braucht Taster

#10 Beitragvon daywalker0086 » 12. April 2013 10:52

Wer 17 4 ach Taster im Haus hat, der hat mal wieder Klick klack mit Bus gemacht...

gregs
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 8
Registriert: 22. Mai 2008 23:16

Re: Neuling braucht Taster

#11 Beitragvon gregs » 15. Mai 2013 17:41

hallo zusammen,

jetzt kann ich endlich auch mal ein paar tipps geben...

ich will keine webung machen, hab mich jedoch nach sorgfaeltiger auswahl fuer jung als "human interface" entschieden.
die haben potentialfreie wippen, die aussehen wie normale serienschalter. dann gibt es da noch die "tastenfelder" mit 4 oder 8 tasten.
und das ganze fuer mehrere verschiedene designlinien in verschiedenen oberflaechen.
typen:
...2212, ...2224, ...2248
in meinel fall LS 2224 und LS2248
die haben hinten federklemmkontakte an denen direkt die litzen (verzinnt) der tasterschnittstelle geklemmt werden koennen.
als interface ist die freebus tasterschnittstelle eingesetzt. am besten die smd-platinen kits ueber freebus bestellen. ich hab da gleich mal ca 17? bestellt. das ganze laeuft absolut problemlos seit fast 2 jahren.
natuerlich gibt ein paar andere (loesbare) problemchen, aber eben nicht die taster betreffend (stichwort "calibrate";-).

sieht nach aussen wie ein "normales" jung system aus:-)

diese taster verursachen zwar einiges an kosten, wenn man es aber gegenrechnet mit anderen bastelloesungen und der moeglichen, durchgehenden linie und mit ersatzteilen fuer die naechsten zig jahre wirds sehr interessant. mir war fuer meine family auch wichtig, dass es jeder elektriker - sollte ich mal ins gras beissen - warten kann;-)
praktisch jede komponente im gesamten bussystem ist gegen eine kauefliche im handumdrehen austauschbar.

greets
gregor

nipponichi
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 122
Registriert: 6. April 2010 21:35

Re: Neuling braucht Taster

#12 Beitragvon nipponichi » 16. Mai 2013 21:04

gregs hat geschrieben: in meinel fall LS 2224 und LS2248
Wie schließt Du denn 8 Taster und 4 LEDs and die 8 I/Os der Tasterschnittstellen an?

Die KNX-Variante NABS 2074 mit 8 Taster+4 LEDs betreibe ich an modifizierter Radio-App der Tasterschnittstelle (Schieberegister für LEDs und Taster). Notfalls kann man da auf den Jung-BA umsteigen, fällt aber von Universal auf Standard zurück.
(Abgesehen davon ist ein gebrauchter BA aus der Bucht auch nicht so viel teurer als die Tasterschnittstelle.)

jhuette
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 3
Registriert: 15. Februar 2013 09:40

Re: Neuling braucht Taster

#13 Beitragvon jhuette » 17. Mai 2013 07:10

Hallo an alle,

schön, dass es einige Antworten und Erfahrungen gibt die Ihr den Anderen zur Verfügung stellen könnt.
Ich bin leider sehr stark mit Hausbau beschäftigt, ansonsten würde ich mich auch gerne mal wieder mit der ganzen Bus-Thematik beschäftigen.

Ich hatte mir auch vorgenommen die Taster und LED‘s mit Schieberegister an die TS zu knoten.

Was mich aber wundert, sind die Preisangaben. Die TS hat einen Bauteilwert von ca. 10€ inklusive Platine und Gehäuse. Wo in der Bucht bekomme ich bitte einen BA für sagen wir 20€? Bemerkt sei dabei aber auch noch, dass die TS wesentlich flexibler eingesetzt werden kann.

Mal eine kleine Rechnung. Die TS kostet ca. 10€, der Multitaster(6x) kostet bei Haus-Bus ca. 16€ ohne die Steuerplatine. Eine passende Platine mit Schieberegister entwickeln, fertigen lassen und Bauteile wird auch noch mal ca. 10-15€ kosten(denke ich).
Wir reden also von ca. 40€ + Zeit für selber bauen, für einen 6x Multitaster.
Wo also bekomme ich ca. 40 6x Multitaster mit BA für ca. 50€/Stk..

Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.
Das soll kein Angriff sein, ich versuche nur zu sehen wo ich möglichst preiswert meine Busteilnehmer her bekomme.

Schönen Gruß an alle Bastler und schöne Pfingsten.

nipponichi
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 122
Registriert: 6. April 2010 21:35

Re: Neuling braucht Taster

#14 Beitragvon nipponichi » 17. Mai 2013 07:52

Jung BAs gibt es fuer etwas ueber 30 Euro in der Bucht. Die TS kostet im freebusshop 24,60 (?), zuzueglich Arbeit groessere Teile zu bestuecken und Gehaeuse feilen. Ich habe TS auch komplett selbst geloetet, die Kosten pro Stueck lagen bei 12-13 (?) Euro.

Im ersten Schuss hatte ich eine Ausbeute von 75%, 25% muesste ich also nacharbeiten oder entsorgen (steht noch aus). Den Ausschuss muss man also auch beruecksichtigen. (Saemtliche nicht-SMD-Platinen haben bei mir sofort funktioniert, liegt also nicht unbedingt an unterdurchschnittlichen Loetkuensten.)

StefanT
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 146
Registriert: 18. September 2009 21:58

Re: Neuling braucht Taster

#15 Beitragvon StefanT » 17. Mai 2013 08:22

Vielleicht doch mal die TS-DIL Tasterschnittstelle anschauen. Ich habe mir letztens aus Oldi's Shop die Platinen dazu geholt. Dadurch dass der LPC darauf kein SMD ist sollten sie auch etwas einfacher zu löten sein. Es gibt auch ein passendes Gehäuse das in eine UP Dose passt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste