Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

freebus allgemein
Nachricht
Autor
bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#1 Beitragvon bulldog06 » 23. September 2012 09:39

Hallo Gemeinde,

Wollte mal Fragen wie ich den Bus Programmieren kann, Habe Über den Routerumbau gelesen das es damit geht aber man liest auch häufiger das der Router abstürzt oder Hängenbleibt.
Desweiteren wollte ich in den nächsten tage mein Netzwerk umstellen auf N Draft aber wenn ich den router Kaufen müsste um den bus zu Proggen habe ich ja auch nur wieder langsames W-lan.

Gibt es sonst noch Irgendwelche bezahlbaren möglichkeiten?

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#2 Beitragvon bulldog06 » 26. September 2012 20:38

Keiner ne Antwort für mich.

Andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 403
Registriert: 10. Juni 2007 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#3 Beitragvon Andreas » 26. September 2012 21:21

Am günstigsten kommst du weg, wenn du ein ft1.2 interace seriell an den pc hängst auf dem dein ets laüft.

Gruß
kubi

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#4 Beitragvon bulldog06 » 27. September 2012 00:42

Ok danke aber ein FT1.2 Interface habe gerade mal geschaut da braucht man ja nur die Controllerplatine und noch nen Pegelwandler könnt man für diesen zweck auch den Serialen Programmer missbrauchen ?

Andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 403
Registriert: 10. Juni 2007 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#5 Beitragvon Andreas » 27. September 2012 10:35

ja, du kannst den seriellen Programmer dafür nehmen.

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#6 Beitragvon bulldog06 » 27. September 2012 11:00

Oh Super Schön zu wissen.
Aber wollte an dieser stelle auch noch mal frage wie es mit dem Umgebauten router ist man liest ja oft das dieser abstürzt und und und aber wurde der fehler zwischenzeitlich behoben oder sind die probleme immernoch da würde diesen gerne später für meine Visu, desweiteren wollt ich gerne in den nächsten tage mir ein neuen Schnelleren Router für meine 100Mbit leitung kaufen also mit N Draft ist es möglich den Linksys mit den Neuen router über ein Lan Kabel zu verbinden so das der linksys nur als IP Schnitstelle dient aber ich trozdem über den neuen router zugang zum bus bekomme ich meine das in etwa so PC mit ETS und Visu(IP Symcom) --->Lan Kabel-->Ndraft Router mit internet über WAN Port-->Lankabel---> Linksys Router--> KNX Bus würde das gehen und wenn ja wie und könnte ich dann immernoch über das internet auf meine Visu und den Bus zugreifen.

idefix
Administrator
Administrator
Beiträge: 703
Registriert: 15. September 2007 15:31
Wohnort: München

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#7 Beitragvon idefix » 27. September 2012 11:18

ich habe damals die Anleitung für den Umbau geschrieben und die Paket dafür gebaut, inkl. Installscript.
Allerdings gab es damals Probleme mit Stabilität und dem LPC Kontroller aus diesem Grund habe ich mir knapp 100 EUR ein Siemens IP Interface gekauft, welches ich jetzt über einen eibd anspreche und als allgemeinen Buszugang benutze.

Ich pflege die Doku und die Pakete nicht mehr weiter, aber wenn das jemand anderer übernehmen will, kann er das gerne machen.
Falls ihr Änderungen vornehmt, schickt mir einfach die neuen Versionen in Form von git-diffs zu oder notfalls auch einfach nur die neuen Versionen, dann lade ich es gerne ins Git rein.
Gruß
Matthias

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#8 Beitragvon bulldog06 » 27. September 2012 12:05

OK Also ist das Ganze instabiel, dehar werde ich das lassen mit dem Router,

Daher mal ne Frage wie schon oben geschrieben möchte ich einen Extra Rechner mit Windows 7 nehmen auf dem ETS und die Visu läuft inkl Touchscreen. aber wie verbinde ich am besten den Rechner mit dem Interface konnte mich da jetzt nicht entscheiden obs ein Lan oder USB Interface werden soll zumal ja ich auch über das internet auf den Visu zugreifen möchte und auch den bus über Smartphone von zuhause oder unterwegs steuern möchte.

Hoffe jemand hat eine Empfelung für mich und es sollte sich preislich in grenzen halten.

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#9 Beitragvon bulldog06 » 3. Oktober 2012 10:24

Hallo habe mir Gestern mal den Serial Programmer zusammengebaut leider ging der nicht ich vermute mal das es an meinen Com Anschluss liegt denn ein test wo ich ein Terminal Programm laufen lassen habe und pin 2 und 3 verbunden hatte hat auch nichts ergeben.

Nun Möchte ich den USB Programmer mal nachbauen leider habe ich gelesen das es damit nicht möglich ist den Bus zu Proggen aber genau das möchte ich machen, und der Routerumbau ist nicht wirklich Stabil gibt es noch ne andere möglichkeit ohne gleich für 150 euro und mehr ein Interface zu kaufen, wichtig wäre noch zu sagen ich kann platinen Ätzen nur leider keine Doppelseitigen und SMD ist auch kein Problem.

nipponichi
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 122
Registriert: 6. April 2010 21:35

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#10 Beitragvon nipponichi » 3. Oktober 2012 16:23

Weder mit dem seriellen noch mit dem USB-Programmer kann man den Bus programmieren. Es gibt aber für das LPC-Board eine SW, mit der du über einen MAX232 den Bus programmieren kannst, ohne galvanische Trennung allerdings.
Man sollte sich aber fragen, ob man wirklich alles alleine machen kann/will. Das billigste Interface (seriell) gibts für 130 Euro, in der Bucht geht es wahrscheinlich preiswerter.

erich73
Expert Boarder
Expert Boarder
Beiträge: 126
Registriert: 23. Juli 2009 15:16
Wohnort: Hemmoor

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#11 Beitragvon erich73 » 3. Oktober 2012 16:44

Hallo

am einfachsten ist es ein Controllerboard mit der aktuellen FT1.2 Firmware und den seriellen Progger zu benutzen. Der Programmer ist in diesem Fall der Pegelwandler.
Dabei MUSS der Programmer im RunMode sein, d.h. der ansonsten nicht benötigte zweipolige Schalter muss bestückt und geschlossen sein.

noch eine Anmerkung: Die Meldungen über Instabilitäten mit dem WRT sind schon älter. Inzwischen hat die auch da verwendete FT1.2 Firmware ein komplettes Update (umstellung auf lib) erhalten.

erich73

bulldog06
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 69
Registriert: 14. April 2012 11:02

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#12 Beitragvon bulldog06 » 3. Oktober 2012 20:28

Leider kann ich den Serial Programmmer nicht nutzen da scheinbar bei meinen rechner die Com Schnittstelle probleme macht

Desweiteren habe ich mir erst einen neuene router gekauft und habe keine lust noch einen zu kaufen schongarnicht bei dem stromverbrauch von dem ding und vorallem ist er langsam im vergleich zu meinen neuen N-Draft router,

Ich bin schon am überlegen mir ein Fertiges Interface zu Kaufennur ist die Frage welche ?

Was ich machen möchte ist folgendes
- Mit ETS den Bus zu programmieren entweder per USB oder IP
- mit einer Visu den bus zu steuern dazu habe ich einen kleinen windows 7 rechner hier stehen der eh 24/7 an ist deweiteren möchte ich auch über Wlan mit meinen Handy Tablet auf die Visu (IP Symcom) zugreifen können

Hier mal ein auszug aus der beschreibung von IP Symcom
"Anbindung an den KNX/EIB Bus über FT1.2 (RS232) und KNX/IP"
Leider habe ich wie gesagt keine funktionierende RS232 Schnittstelle

Ich hoffe ihr hab ne idee was für mich geeignet wäre
Mehr als 180 euro will ich aber nicht ausgeben.

sebastianheld
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 32
Alter: 42
Registriert: 15. Juni 2012 18:44
Wohnort: Hamminkeln
Kontaktdaten:

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#13 Beitragvon sebastianheld » 3. Oktober 2012 20:35

Am einfachsten scheint mir die Verwendung eines USB zu seriell Umsetzers für ca. 10 EUR oder eine PCI Karte mit Seriellen Schnittstellen für den gleichen Preis.
Im BIOS die eingebaute (on Board) Schnittstelle zu aktivieren wäre natürlich kostenlos ;)

Sebastian

Andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 403
Registriert: 10. Juni 2007 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#14 Beitragvon Andreas » 3. Oktober 2012 20:36

Du brauchst keine RS232 am PC, das geht auch mit einem usb/seriell wandler. Am besten nimmst du eine dieser kleinen Platinen mit PL2303, die gibts bei ebay. (FTDI macht Probleme) Weiterer Vorteil ist, daß man keinen Pegelwandler (MAX232) mehr braucht. Das schliesst du an ein LPC Board an und flasht die FT1.2 Soft drauf. Dabei den Jumper über Pin 1-2 nicht vergessen. Einfacher und billiger geht es nicht.

Gruß
kubi

oldcoolman
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 964
Alter: 54
Registriert: 9. Oktober 2007 20:48
Wohnort: Bad Königshofen
Kontaktdaten:

Re: Bus Programmieren Welche Möglichkeiten habe ich

#15 Beitragvon oldcoolman » 3. Oktober 2012 20:56

LG
Andreas


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste