2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

hier kann über freebus hardware diskutiert werden
Nachricht
Autor
Anders
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 36
Registriert: 7. November 2007 17:38

2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#1 Beitragvon Anders » 13. April 2010 20:08

darf man zu diesem projekt "2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker" mehr erfahren? multiroom wird bei ganz vielen sehr groß geschrieben und zählt auch bei mir zu einem (von tausenden) wunsch.

gruß aus dem norden
andreas

Gast

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#2 Beitragvon Gast » 14. April 2010 09:21

ja der geht und meiner läuft nun auch. Müssen aber noch paar Änderungen in die Doku mit einfliesen.

Komm doch einfach mal im Chat vorbei und wende dich an Seelaus.

Dieser ist der Erfinder des genialen Teils.

Anders
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 36
Registriert: 7. November 2007 17:38

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#3 Beitragvon Anders » 14. April 2010 09:27

schön, gibt es schon die schaltpläne und layouts? wann werden die öffentlich?

gruß
andreas

Hennessy
Fresh Boarder
Fresh Boarder
Beiträge: 13
Registriert: 12. Januar 2009 08:48

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#4 Beitragvon Hennessy » 19. Mai 2010 09:35

Nun ist ja alles publik. Vielen Dank an alle für dieses Teil.

Nun überlege ich mir, wie man es am Besten einsetzen könnte. Einerseits natürlich dezentral, dann müsste man aber irgendwie das Signal in jeden Raum führen.

Man könnte aber auch eine zentrale Installation mit mehreren Audioaktoren machen, lange (und "dicke") Lautsprecherkabel in jeden Raum verlegen und mit einem Schaltaktor nach Bedarf die Audioquellen umschalten. Oder einen Audiomultiplexer erstellen, der über einen Freebuscontroller angesteuert wird. Mit 8 bits könnte man ja 4 Quellen auf 4 Zonen hin- und herschalten. Oder macht das keinen Sinn?

Anders
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 36
Registriert: 7. November 2007 17:38

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#5 Beitragvon Anders » 19. Mai 2010 09:53

4 quelle auf 4 zonen, das wäre spitze. das wäre zwar nicht russound und co., aber es wäre bezahlbar und ein guter anfang.

wie stellst du dir das genau vor ? multiplexer ?

gruß aus dem norden
andreas

grisuchris
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 41
Registriert: 6. Januar 2009 15:01

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#6 Beitragvon grisuchris » 19. Mai 2010 13:01

Sowas gibts bei ElV "4 x 4 Audio-Video-Kreuzschienenverteiler AVC 44, Komplettbausatz". Wird auch per I2C gesteuert sprich anstatt Bedienteil Freebus Controller und fertig :-)

gruß Chris

Gast

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#7 Beitragvon Gast » 19. Mai 2010 16:02

Hi,

das wäre net schlecht. Vielleicht wenn Seelaus mal wieder da ist könnte man das mal ansprechen. der hat ja auch das mit den Audios gemacht.

pukelmuckel
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 181
Registriert: 6. Mai 2009 15:08

2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#8 Beitragvon pukelmuckel » 2. Februar 2011 04:58

Hallo,

ich habe mir den Audio aufgebaut.
Das flashen und Proggen der PA funktioniert und ich bin mir sicher das das LPC Board in Ordnung ist.

Wenn ich nun die verschiedenen Kanäle mit einem GIRA Taster EIN und AUS schalte, kommt es in meinem Lautsprecher zu einem kurzen "knacken".
Möchte ich lauter und leiser machen, so kommt es zu einem schnellen "knacken" hinter einander im Lautsprecher so lange ich den Taster gedrückt halte.
Musik höre ich in beiden Fällen nicht.

Hin zu kommt das die beiden Endstufen / TDA1517 recht heiß werden.

Hat jemand den Audio mal aufgebaut und hatte ähnliche Probleme ?

Danke und Gruß,

pukelmuckel

P.S: Ich habe wie im Forum vorgschlagen CNY17-3 verwendet

kay
Junior Boarder
Junior Boarder
Beiträge: 22
Registriert: 2. August 2010 16:59

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#9 Beitragvon kay » 24. Juni 2011 11:33

Hallo Pukelmuckel,

hast Du deinen Audioaktor funktionsfähig bekommen? Ich habe den hier auch liegen und bekomme ausser dem Ein-/ Ausschaltknacken nichts aus ihm heraus. R12 & R18 sind mit 3,3K bestückt und ich habe auch die CNY17-3 verwendet...
Ich habe noch nie mit I2C gearbeitet und stehe etwas auf dem Schlauch. Kann man die OK zum testen einfach überbrücken (OK raus und im Sockel Drahtbrücke Pin2 auf Pin5)?

Danke und Gruß

Kay

struppi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 47
Registriert: 26. September 2008 08:29

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#10 Beitragvon struppi » 24. Juni 2011 12:09

Hallo,

ich hatte den Audio auch aufgebaut. Hatte nicht richtig funktioniert dann hatte ich keine Zeit mich richtig damit zu beschäftigen.

Das an und ausschalten des Verstärkers konnte ich auch hören.
Dann hatte ich die Signalwege nachgemessen. Dabei hatte ich festgestellt, daß zwischen dem Kondensator und dem TDA8425 nichts mehr zu messen war. Wenn ich den TDA raus genommen hatte und zum Verstärker gebrückt hatte bekam ich Musik zu hören.

Für mich war irgendwas mit dem TDA faul vielleicht die Ansteuerung. Hatte dann aber keine Zeit mehr weiter zu forschen.

Vielleicht finden wir ja gemeinsam die Lösung. Dein Problem sieht irgendwie ähnlich aus.

Grüße Matthias

oldcoolman
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 964
Alter: 54
Registriert: 9. Oktober 2007 20:48
Wohnort: Bad Königshofen
Kontaktdaten:

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#11 Beitragvon oldcoolman » 24. Juni 2011 20:07

kay, wenn deine Musikdingens potentialfrei ist, also keine Erde, dann kannst das zum probieren tun.
i2c benötigt ein pullup.
LG
Andreas

pukelmuckel
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 181
Registriert: 6. Mai 2009 15:08

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#12 Beitragvon pukelmuckel » 16. Juli 2011 13:29

Hallo,

es gab wohl noch einen kleinen "Bestückungsbug" bei dem Audio.
Bei Interese bitte mal PN an mich. Ich habe eine Doku zu dem Audio geschrieben.

Die Endstufen müssen auf jeden Fall mit einem Kühlkörper versehen werden. Dann werden sie auch nicht mehr so warm und können ohne Probleme im Gehäuse betrieben werden.

Meine 5 Stück funktionieren einwandfrei.

Ich habe die Doku ( Freebus-Fibel mit 250 Seiten ) auch schon an David geschickt.
Sollte eigentlich schon veröffentlicht sein :?

P.S. Sorry das ich mich jetzt erst melde, aber ich war 2 1/2 Wochen in Europa unterwegs, da mein Bruder geheiratet hatte.
Und ein wenig gefeiert habe ich auch noch :lol:

oldcoolman
Platinum Boarder
Platinum Boarder
Beiträge: 964
Alter: 54
Registriert: 9. Oktober 2007 20:48
Wohnort: Bad Königshofen
Kontaktdaten:

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#13 Beitragvon oldcoolman » 16. Juli 2011 17:02

PN ? ist der Bestückungsbug ein Geheimnis?

lg
oldi
LG
Andreas

pukelmuckel
Gold Boarder
Gold Boarder
Beiträge: 181
Registriert: 6. Mai 2009 15:08

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#14 Beitragvon pukelmuckel » 17. Juli 2011 18:47

Hallo Oldi,

natürlich nicht. Ich hab das in der Freebusfibel stehen. Die ist aber noch nicht komplett im Download.
David will sie heute hoch laden. ( die komplette Version mit rund 250 Seiten )
Da steht drin wie ich den Audio aufgebaut habe und welche ( ich glaube 4 ) Kondensatoren getauscht werden müssen.

Nobi
Senior Boarder
Senior Boarder
Beiträge: 57
Registriert: 5. Mai 2011 07:10
Wohnort: Eschweiler

Re: 2-Kanal Stereo-Audioaktor mit Verstärker

#15 Beitragvon Nobi » 18. Juli 2011 06:45

Guten morgen,

ich habe den Audioaktor mit dem Reichelt Warenkorb aufgebaut, nur sind die 1000er Elkos das die TDA1517 garnicht mehr reinpassen.
Ich habe mal ein Bild mit meinem Handy gemacht, die Quali is mies, aber ich denke man sieht, was ich meine.
Gibt es irgendwo 1000er Elkos mit kleinerem Durchmesser (ich habe auf die schnelle keine gefunden, oder kann man kleinere Einsetzen)

Die neue Fibel ist noch nicht im Download-Bereich, bin aber schon auf die neugierig auf die Erweiterungen.

Gruss
Nobi
Dateianhänge
Foto 18.07.11 06 39 02.jpeg
Foto 18.07.11 06 39 02.jpeg (41.92 KiB) 6519 mal betrachtet


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste