Freebus Grundschaltung

Dies ist die Grundschaltung für die Ankopplung von Microcontrollern an den EIB TP Bus. Es handelt sich hier noch um eine vorläufige Version, die noch einiger Tests bedarf, aber bis jetzt sieht es so als, dass es die entgültige Version wird.

Die Schutzstufe:

Zunächst sorgt D1 und D3 für den Verpolungsschutz. Die Diode D2 sorgt dafür das bei Spannungsspitzen die Schaltung geschützt ist. Der Pin V+geht dann auf die Empfangs- und Sendeschaltung. Vext geht zum Schaltregler und liefert den DC-Level für die Sendestufe.

Schutzschaltung

Der Schaltregler:

Der alte LM317T wurde durch den Schaltregler MC34063AP ersetzt. Durch diese Änderung war es nochmals möglich den Stromverbrauch der Schaltung zu reduzieren.
Schaltregler

   

Die Empfangsstufe:

Der Kondensator C2 sorgt dafür das der Gleichstromanteil ausgekoppelt wird. Der Spannungsteiler R7, R8 kümmert sich darum, das die richtige Spannung am Transitor Q1 anliegt um eine saubere Flanke für den Eingangspin am Mikrokontroller zu erzeugen. Falls der Mikrokontroller keinen internen Pull-Up Widerstand hat ist am Pin EIB_in noch ein Widerstand gegen VCC anzubringen (typischerweise 10k).

Eingangsschaltung


Die Sendestufe:

Die Sendestufe wurde dahingehend überarbeitet, daß der Hub beim Senden einer logischen Null einen definierten Wert von ca.-7V hat. C10 sorgt dafür, daß es im Fehlerfall des µControllers nicht zu Dauersenden kommt und die Schaltung schaden nimmt. Mit R12 und R13 wird das Gate von Q6 auf ca. 4V gehoben wenn ein positiver Puls vom µController kommt. Damit wird Q6 durchgeschaltet. der bei diesen 4V einen maximalen Strom Ids von ca. 350mA fliessen lässt. Die Schaltung um Q2 sorgt dafür, daß der Strom nur so groß wird, daß die Busspannung nicht unter den ursprünglichen Wert minus 7V sinkt.

 

Sendestufe

 


Natürlich sind die Signale 100% EIB-kompatibel, sodaß die jeweilige Applikation problemlos in jede existierende EIB-Installation integriert werden kann. Ein Blick auf die Signale des Originals und unserer Schaltung bestätigt das.